Hans-Peter Schultes

Hans-Peter Schultes, geboren 1957, ist von Beruf Buchhändler und seit vielen Jahren in einer großen deutschen Buchhandelskette im Sortimentsmanagement tätig. Er ist verheiratet, hat eine erwachsene Tochter und lebt in der Nähe von München. Seit frühester Jugend galt sein Interesse historischen Romanen, alten Kulturen, Mythen und Sagen und der phantastischen Literatur in all ihren Spielarten. Er veröffentlichte zahlreiche Geschichten, Artikel und Gedichte in den semiprofessionellen Publikationen Follow, Magira und Fantasia des EDFC e.V. und des FC e.V.
Von Hans-Peter Schultes erschien 2013 bei EMMERICH Books & Media der Fantasyroman „Wege des Ruhms“, welcher komplett in der Fantasywelt MAGIRA angesiedelt ist. Zusammen mit Andreas Groß schrieb er den Roman „Im Schatten des Blutmondes“, der im Verlag Saphir im Stahl erschien, der 2012 bei der Verleihung des Deutschen Phantastikpreises in der Kategorie Bestes deutschsprachiges Romandebüt den dritten Platz belegte.

Schultes Hans-Peter_Wege des Ruhms_1000x1600px_300ppiWege des Ruhms – ein Roman aus der Welt MAGIRA
Erscheinungsdatum: 26. Juli 2013
Größe/Umfang: 20,3 x 12,7 x 2,0 cm / 306 Seiten
ISBN-10: 1489513965
ISBN-13: 978-1489513960
Verlagsseite
Amazon Taschenbuch: 12,95€
Amazon eBook: 5,95€
Beam-eBooks
Anhänge geschichtliche Hintergründe
Glossar
Über Fantasy und FOLLOW

Die einzelnen Geschichten von „Wege des Ruhms“ sind vor vielen Jahren schon unter diesen oder anderen Titeln in den verschiedensten Publikationen das FANTASY CLUB e.V. und des ERSTEN DEUTSCHEN FANTASY CLUBS (EDFC e.V.) sowie in weiteren Fanzines erschienen. Diese nun veröffentlichte Fassung von „Wege des Ruhms“ beinhaltet den Kern der Geschichten, die auch aus urheberrechtlichen Gründen ausschließlich aus der Feder von Hans-Peter Schultes stammen.

In „Wege des Ruhms“ wurden einzelne verstreute Handlungsstränge innerhalb der Geschichte der Fantasy-Welt „Magira“, basierend auf den enzyklopädischen Entwürfen der Magira-Gruppe „Das Volk des Raben“ zu einem gemeinsamen Mythos verbunden.
Dieser Mythos von den Kindern des Silberbaums und dem Schwert der Macht erzählt von der Auseinandersetzung zwischen den Nachkommen AMARS und deren dunklen Dienern, den nichtmenschlichen URGOR und den Menschen, den NAIN. Die Blutmagie der Schlangengeborenen, der Söhne AMARS, steht gegen die Macht des Schwertes der Menschen und seit den Tagen der UI’WANA, der ersten Götter, tobt der Kampf der Priester Amars, mit ihren unheiligen Dienern gegen die Kinder des Menschengeschlechts, in denen das Wort EOINES, des Großen Raben brennt.

Folgen Sie dem Autor in diese dunkle, archaische Welt voller Aberglauben und Magie. Eine Welt, deren primitive Kriegerkulturen in barbarischem Glanz erstrahlen und deren schimmernde Reiche wie Edelsteine die Länder bedecken. Eine von Kriegen und dunkler Magie zerrissene Welt, in der das Schwert der Macht, weitergegeben durch die Könige eines auserwählten Volkes, die letzte Hoffnung der noch freien Menschen ist.
Teile des Mythos flossen auch in den Roman „Im Schatten des Blutmondes“ ein, den Hans-Peter Schultes zusammen mit Andreas Groß 2011 im Verlag „Saphir im Stahl“ veröffentlicht hat.
Das Titelbild zu „Wege des Ruhms“ wurde von Josef „JoSch“ Schwab (Salzburg) gezeichnet; die MAGIRA-Karte im Innenteil des Romans von Jörg Schukys und Beate Rocholz (Berlin). Abgerundet wird das Werk durch ein umfangreiches Glossar, eine Zeittafel mit dem geschichtlichen Abriss der Handlung und einem Artikel über FOLLOW, der ersten Fantasyvereinigung Deutschlands, welche 1966 von Hubert Straßl und Eduard Lukschandl gegründet wurde, welche auch die Urheber der Fantasywelt MAGIRA sind.

Schultes Hans-Peter_Runen der Macht_1000x1600px_300ppiRunen der Macht (Coautor: Andreas Groß)
Erscheinungsdatum: 15. Juni 2014
Größe/Umfang: 20,3 x 12,7 x 1,1 cm / 156 Seiten
ISBN-10: 1496060954
ISBN-13: 978-1496060952
Verlagsseite
Amazon Taschenbuch: 8,95€
Amazon eBook: 3,99€
Beam-eBooks
Anhänge Glossar
Zeittafel
Quellennachweise

Pannonien 469 n.u.Z. Das Reich der Hunnen ist Vergangenheit und die Stämme und Völker, die einst mit Attila gegen Westrom gezogen sind, haben das Joch der hunnischen Herrschaft abgeschüttelt. Jetzt fallen die Sieger wie reißende Wölfe übereinander her und die Blutmagie eines hunnischen Schamanen erweckt ein lange verloren geglaubtes Grauen.
Nur Giso, die Königin der Rugen, den Untergang ihres Volkes vor Augen, erkennt die drohende Gefahr. Der entscheidende Kampf um die Macht, die Schlacht an der Bolia, steht bevor.
Der epische Roman aus der mythenreichen Zeit der Völkerwanderung beinhaltet neben einem umfangreichen Glossar auch eine ausführliche Zeittafel der tatsächlichen historischen Abläufe. Eine Landkarte zur Orientierung zeichnete Jörg Schukys

Die Autoren Hans-Peter Schultes und Andreas Groß wurden für Ihren Roman „Im Schatten des Blutmondes“, der im Verlag Saphir im Stahl erschien, 2012 bei der Verleihung des Deutschen Phantastikpreises in der Kategorie Bestes deutschsprachiges Romandebüt mit dem dritten Platz ausgezeichnet.

Andreas Groß wurde 1962 in Kassel geboren, wo er noch heute lebt. Seit seinen Jugendtagen interessierte er sich für Science Fiction, Fantasy und Krimis und las sich quer durch den Bestand der Stadtbibliothek. Schon während der Schulzeit entwickelte er seine Leidenschaft eigene Geschichten auszudenken, in der er seiner Phantasie freien Lauf lassen konnte.
Neben seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften begann er mit dem Verfassen von Kurzgeschichten und Romanen, die er noch semiprofessionell veröffentlichte. Nach dem Ausscheiden aus dem Innendienst bei einer großen Versicherungsgesellschaft, bei er er jahrelang tätig war, intensivierte er seine schriftstellerische Tätigkeit und veröffentlichte mehrere Kurzgeschichten.
Für den Sarturia-Verlag hat er die SF-Serie „Sternenhammer“ entworfen, wo die ersten beiden Bände „Die Götter der Xus“ und „Im Auge des Sturms“ von ihm erschienen sind. Derzeit arbeitet er der Fortsetzung des dritten Bandes dieser SF-Serie, sowie an einem Fantasy-Roman. Ein bereits fertig gestellter Thriller wartet auf seine Veröffentlichung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s