EMMERICH Books & Media

main_logo.gifAlle Texte und Bilder die hier und auf den Verlagsautoren-Unterseiten aufgeführt sind wurde mir von Emmerich Books & Media zur Verfügung gestellt und dienen zu Darstellung des Verlages, der Autoren und deren Bücher.

Wir über uns
von Peter Emmerich

Die Herausgabe von Büchern war eigentlich seit meinen Jugendtagen ein Traum, der aber durch die (zu teuren) technischen Möglichkeiten nicht erfüllt werden konnte. Es gab zwar ein paar kleinere Projekte (z.B. die Erstausgabe von Michael Sullivans DER MURMLER UND ANDERE GESTALTEN, Oktober 1997), die ich über die Kontakte von FOLLOW – seit 1974 dabei – und dem EDFC e.V. verkaufen konnte, aber letztlich waren diese Versuche aufgrund der Produktionskosten ein finanzielles Desaster. Das „Projekt“ ruhte dadurch einige Jahre, bis dann Amazon via CreateSpace die Möglichkeit schuf, Bücher auch in kleinerer Auflage zu drucken. Den letztendlichen Ausschlag, mein bestehendes Gewerbe auf eine Verlagstätigkeit auszuweiten, wurde dann durch Stephan „Holzi“ Holzhauer gegeben.
Es gab von ihm einen Bericht in seinem Blog http://www.phantanews.de und die damit zusammenhängende Herausgabe des ersten Bandes der Steampunk-Chroniken über die Amazon-Tochter CreateSpace. Ich sah da sofort die Möglichkeit, a) in dieser Richtung Dienstleistung anzubieten und b) zu versuchen, ein eigenes Verlagsprogramm herauszugeben.
Bei dem Punkt Dienstleistung wurde ich leider ziemlich schnell ernüchtert: Es gab hier zwar einige Kontakte zu (Möchte-Gern-)Autoren, die gerne einen Selfpublishing-Verlag gegründet hätten, um ihre Werke zu veröffentlichen, die aber nicht bereit dazu waren, einen entsprechenden Arbeitsaufwand von mir zu entlohnen. Ich beschloss daraufhin, meine Arbeitszeit lieber in Richtung Herausgeberschaft und in das eigene Verlagsprogramm zu investieren. Unterstützung fand ich hierbei in Beate Rocholz, die das komplette Grafikdesign macht, und Jörg Schukys, der den ganzen Textsatz übernimmt (zu beiden hatte ich schon jahrlang Kontakt durch FOLLOW). Wir Drei definierten gemeinsam das Ziel, entsprechend der vertrieblichen Möglichkeiten, die uns durch CreateSpace gegeben sind, qualitativ hochwertige Produkte zu generieren, die sich vor den professionellen Ausgaben der Publikumsverlage nicht zu verstecken brauchen. Wir wollen uns hierbei von der Masse der übrigen Selfpublisher abheben – und begannen in 2012 mit dem „Projekt“ EBM – EMMERICH Books & Media. Unser primäres Ziel – so definierten wir uns selbst – sollte immer darin bestehen, die Bücher – in enger Zusammenarbeit mit dem Autor – so zu gestalten, wie wir sie uns wünschen, also beispielsweise „Bonusmaterial“ mit zu veröffentlichen, welches bislang nur stark im Web oder in Magazinen verteilt zugänglich ist.
Und an dieser Stelle sollte erwähnt werden, dass wir den Verlag „nebenberuflich“ machen, da wir von den Erlösen sicherlich auf längere Zeit gesehen, noch nicht leben können. Das „richtige“ Geld verdienen wir mit unseren „normalen“ Jobs.
Der erste Autor, der gewonnen werden konnte, war Michael Sullivan (aka Klaus- Michael Vent), der in den 1980er-Jahren einige Sachen bei Pabel – vor allem in der TERRA ASTRA-Reihe – veröffentlicht hat. Darüber hinaus erschienen von ihm über die Jahre hinweg zahlreiche Kurzgeschichten und Novellen in diversen Fanzines und Magazinen, hier vor allem im EDFC-Fantasia. Da wir uns bereits seit 1974 aus gemeinsamen FOLLOW-Tagen her kennen, bot es sich geradezu an, mit seinem literarischen Schaffen die ersten Erfahrungen mit der Bücherproduktion zu sammeln – herausgekommen sind dabei bislang fünf Taschenbücher, wobei das allererste Buch aus unserem Kleinverlag Der Hexenjäger war.
Dann kam Hugh Walker ins Spiel, als ich mit ihm bezüglich der Namensrechte zur Fantasywelt MAGIRA korrespondierte. Ich hatte vor, ausgesuchte Fan-Romane aus dem Umfeld von FOLLOW/MAGIRA herauszugeben. Im Zuge unserer eMails sprach ich ihn spontan – also ohne groß darüber nachzudenken – auf die Idee an, ob er sich denn vorstellen könnte, seine Horror-Romane komplett bei mir nochmals zu veröffentlichen, nicht nur als Printausgabe in Taschenbuchform, sondern erstmals auch als offizielle eBook-Ausgabe. Er sagte „ja“, mein Team (Beate & Jörg) sagte „ja“ – also gingen wir die Sache als erstes „Großprojekt“ an.
Nach der Publikation der ersten Taschenbücher/eBooks kam dann eine nicht eingeplante „Manuskriptschwemme“ auf uns zu, die unsere Vorplanung für die kommenden Produktionen durcheinander brachten. Denn wir hatten zusätzlich schon feste Vereinbarungen mit H.P. Schultes und Andreas Groß für zwei Romane (Wege des Ruhms und Runen der Macht).
Von den ganzen Einsendungen überzeugten dann doch drei Manuskripte, die wir in unser Programm aufnahmen: Die Mobbels – ein Kinderbuch von Jörg Petersen, Der Raum – ein Psychothriller von Sanela Egli, und 24 Adventsgeschichten von Wiebke Worm. Vor allem beim Erstgenannten wurden uns nach der Veröffentlichung unsere „Grenzen“ bewusst: Obwohl es sich bei Die Mobbels um ein wirklich sehr schönes Kinderbuch handelt, wurde es von unseren Verlagskunden nicht angenommen – wir mussten einsehen, dass wir die Falschen für ein Kinderbuchprogramm sind.
Im Laufe der Veröffentlichung unserer Hugh-Walker-Reihe wurde von ein paar Lesern der Wunsch geäußert, ob wir nicht auch die Hexer-Stanley-Romane nachdrucken könnten.
Um es kurz zu machen: Nach einigen Recherchearbeiten konnten wir den Autoren – H.J. Müggenburg – finden und kontaktieren. Herausgekommen ist ein Vertrag, der uns die Möglichkeit gibt, nicht nur den Hexer Stanley, sondern auch alle SF-Romane, die im Zauberkreis-Verlag erschienen sind, nachzudrucken. Die Besonderheit an dieser Edition besteht darin, dass wir zu einem großen Teil auf die Originalmanuskripte zurückgreifen und ein eigenes Lektorat durchführen können. Denn Zauberkreis hat doch zum Teil sehr starke Kürzungen vorgenommen. Positiv für uns ist in diesem Zusammenhang, dass der Perry-Rhodan Autor Christian Montillon für den Hexer Stanley die Vorworte verfasst.

Näheres zu Verlag und seinem Programm findet ihr auf dessen Webseite.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s