Dan Shocker’s Fantastik-Cub (DSFC) Archiv

Diese Seite entstand ursprünglich als Webseite für den Dan Shocker’s Fantastik-Club (DSFC), der sich 1994 in Fantastik News umtaufte.
Die Seiten über den Dan Shocker’s Fantastik-Club (DSFC) und die Fantastik News werden aus informativen (und nostalgischen!) Gründen von mir als „Unterseiten“ beibehalten.
Ich werde versuchen die Fanmazine in digitaler Form zu hintelegen… falls ich alle Magazine nochmal bekommen kann, der zerschneiden tu‘ ich meine Originale nicht! Ob ich die Fanzines als PDF oder eBook hinterlege, kann ich noch nicht sagen…“

Die Geschichte des Dan Shocker’s Fantastik-Club findet Ihr hier:

DSFCDer Dan Shocker’s Fantastik-Club (DSFC) existiert schon seit November 1977, und deckte ein breites Spektrum von Grusel über Fantasy bis zur Science Fiction ab. Der Club brachte die ersten Dan Shocker’s Fan-News aus Marlos heraus. Diese Fan-News bestanden zuerst nur aus wenigen Seiten und hatten damals noch kein Cover aus hartem Papier oder aus Fotopapier – das kam erst später.
Doch die Seitenanzahl wuchs, und aus den reinen Fan-News von Dan Shocker an seine Fans, wurde ein Fan-Magazine von Fans für Fans. Ob Rezensionen, Kurzgeschichten, News aus dem Dan Shocker Universum, Berichte von den berühmten „Marlos-Treffen“ oder Sonderausgaben (sogar gebundene) – es war einfach alles vorhanden.
Im August 1994 erschien dann mit der Ausgabe 81/82 die letzte Nummer der Fan-News mit dem „alten“ Namen. Doch das war nicht das Ende der Fan-News und des Dan Shocker-Fantastik-Club, denn im Dezember 1994 erschien schon die erste Ausgabe im neuen Design als FANTASTIK NEWS Nr.83. Die laufenden Nummern wurden selbstverständlich beibehalten.

fantastiknews

Was hatte uns zu diesem Schritt veranlasst. Nun ja, da gab es zweierlei Gründe:

a) hing es natürlich auch mit der Einstellung der beiden Serien Larry Brent und Macabros zusammen. (Der Pabel-Verlag hatte nach dem Einkauf des Heimatverlages der beiden Serien, diese nach und nach eingestellt.)
b) wollten wir uns mit diesem Schritt vom dem zu engen Korsett des Dan Shocker-Universums befreien,und der neue Name sollte zeigen: Wir bieten jetzt für alle Leser der Phantastischen Literatur eine interessante Lektüre.

Ob Leserbriefe, Stories,Rezensionen, Infos, Titelvorschauen, Rätsel oder Film & Video – in der FANTASTIK NEWS findet ihr viele unterschiedliche Themen. Die einzelnen Sparten liegen in den Händen freiwilliger Mitarbeiter, den Redakteuren, so dass die Last der Arbeit auf mehreren Schultern verteilt ist.

Wir geben – in unregelmässigen Abständen – innerhalb unseres Fanmagazins unveröffentlichte Manuskripte oder vergriffene Romane (natürlich mit Genehmigung der jeweiligen Autoren und/oder Verlage) heraus. Unter anderem erschienen schon folgende Autoren bei uns: Dan Shocker (Larry Brent, Macabros), Jay Grams, Kurt Brand (Ren Dark, Raumschiff Promet), Peter Krassa (Das Licht der Pharaonen), u.v.a
Außerdem sind auch Ausgaben der FANTASTIK NEWS mit farbigem Umschlag und Sonderausgaben – wie die Peter Krassa Festschrift und der Dan Shocker Reader – erschienen.

Im Dezember 2000 erschien dann mit der Fantastik News Nr.104 die vorerst letzte Ausgabe des Dan Shocker’s Fantastik-Cub Fanzine. Dies lag unter anderem am Zeitmangel des Herausgeber und der Redaktion des Fanmagazins, und an der sporadischen Mitarbeit der einzelnen Club-Mitglieder.
Und am Rükgang der Mitgliederzahlen, so dass die Produktion der Magazine teuer wurde. Dies hätte zur Folge gehabt, das entweder der Clubbeitrag erhöht hätte werden müssen, oder der Herausgeber Uwe Schnabel (was er schon der öfteren getan hatte) aus eigener Tasche zu-sponsern musste.
Natürlich ist nicht von der Hand zu weisen, das es auch daran lag, dass die Serien Larry Brent und Macabros nicht mehr als Romanhefte im Zeitschriftenhandel gab.

Gut der Blitz-Verlag bringt die alten Macabros und Larry Brent, sowie  neue Abenteuer der PSA und Larry Brent von anderen Autoren als Dan Shocker geschrieben in Buchform heraus, der Zaubermod-Verlag sogar neue Macabros, doch es fehlt wie gesagt der „Massenmarkt“ der Heftromane, wie es zur Hochzeit dieser Serien der Fall war.

Der Dan Shocker’s Fantastik-Club wurde jedoch nie offzielle geschlossen! So könnte es natürlich gut möglich sein, dass irgendwann (und vielleicht irgendwer) das Magazine wieder auferstehen lässt und einer Fantastik News Nr.105 im Briefkasten liegen wird – oder als eBook mit der eMail kommt.  Wer weiß? Man darf ja noch träumen…

Ach ja, im Zauberspiegel-Online.de  könnt Ihr noch  ‚Das Grauen wird 40 – verschiedene Artikel von 2008 von Macher und Fans, die  über sich selbst und den Horrorheftroman erzählen …..‘ in dem es (nicht nur) über Dan Shocker und dessen Werke geht…

Ach ja, Erinnerungen zu den Marlos-Treffen findet ihr in meinen Zauberspiegel-Online.de Beiträgen:

Burg Frankenstein 1984
Burg Frankenstein 1985
Ludwigsburg 1986
Hamburg und Ludwigsburg 1987
Altenstadt 1987 – Jubiläumstreffen
Hannover 1988
12. Marlostreffen in Dietikon
Burg Frankenstein 1990
Wien 1991
Veitshöcheim 1992 und Hildesheim 1993
Frankfurt/Main 1994
Saarlouis 1995
Bad Soden-Salmünster (1996)
Frankfurt 1997
Außerdem: Halloween 1985 und das Treffen in Altenstadt 2013.
Es gab auch noch die Erinnerung an die RUM-AG

Euer

Mikail the Bard